Bourdic - die Weine rot - weiß - rosé - Bag-in-Box
  Das Terroir
  Der Weinberg
  Die Weinerzeugung
Weine aus anderen Ländern
Weine aus anderen Regionen
   Frankreichs
Meine Bildergalerie
Merlot -

Goldmedaille 2014 CONCOURS GENERAL AGRICOLE DE PARIS
Merlot 2013

CONCOURS GENERAL AGRICOLE DE PARIS 2013
Merlot 2012

CONCOURS REGIONAL DES VINS 2013
Merlot 2011

Goldmedaille 2012 CONCOURS GENERAL AGRICOLE DE PARIS


Silbermedaille 2012 CONCOURS GARDOIS DES VINS
Merlot 2012

Rote Traube, ursprünglich aus dem Bordelais. Der Merlot ist eine relativ junge Rebsorte, die erstmals im Laufe des 18. Jahrhunderts verwendet wurde. Ihr Name stammt vom französischen Wort für Amsel (frz.: merle), entweder, weil die Traube bei diesen Vögeln so beliebt ist, oder weil ihre Farbe an die des Vogels erinnert. Sie bringt einen recht geschmeidigen, farbintensiven Wein mit fruchtigen Aromen hervor. In den Weinbaugebieten des französischen Midi wird Merlot seit einigen Jahren zur Veredelung verwendet und ist heute eine der wichtigsten Rebsorten dieser Region. Nur als Beispiel: Château Pétrus, der teuerste Wein der Welt, besteht zu 100 % aus Merlot.


Rebsorte: 100 % Merlot
Böden: Weißer Mergel. Tiefe Böden in der Ebene oder Senke.
Alkoholgehalt: 13,5 % Vol. Serviertemperatur: 18° C (chambriert)
Reifung: Alterungsfähig (3 Jahre).
Farbe: Schwarzrot.
Verkostung: Fruchtige Nase mit Dörrpflaume, Cassis. Auftakt fruchtig, sehr schön ausgewogen, alkoholreich.
Präsentationsform: Traditionelle champagnerfarbene Bordeauxflasche, 75 cl.

Empfohlene Speisen: Rotes Fleisch. Halbhart- oder Weichkäse.
Idealer Begleiter: Bœuf Bourguignon, Côte de Bœuf vom Grill, Filet Mignon mit Tomaten aus dem Cévenol.

  Rotweine Übersicht

logo bourdic
 Weine aus Bourdic
Lehmkuhl
Preise Bourdic